1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Motorsport MRS mit M-Power bei der GT Masters

Discussion in 'P1 News' started by Markus Broch, Dec 28, 2017.

  1. Markus Broch

    Markus Broch Administrator Staff Member P1 gaming e.V.

    [​IMG]

    Wir schauen mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf MRS GT-Racing. Auch 2018 wird das MRS Team wieder bei den ADAC GT Masters an den Start gehen. Aber mit neuem Hersteller.


    Die letzten 3 Jahre mußte MRS mit stumpfen Waffen kämpfen, waren aber immer eine Augenweide in der GT Masters. Hatte der Nissan "Godzilla" GT-R doch viel zukämpfen mit der BoP, freute man sich immer dieses tolle Auto sehen zu dürfen. 2018 kommt aber der Wechsel zu BMW. Geplant ist der Einsatz von zwei BMW M6 GT3, allerdings ist die Fahrerbesetzung derzeit noch offen. Bereits im Februar möchte sich das Team im Süden Spaniens mit intensiver Testarbeit auf die ADAC GT Masters Saison vorbereiten.

    „Wir haben in den letzten Monaten viele Gespräche mit verschiedenen Herstellern geführt und bei BMW die beste Basis gefunden um bei den ADAC GT Masters wieder erfolgreich an der Spitze mitfahren zu können. Durch lange Jahre mit McLaren und Nissan ist uns der Umgang mit Turbo-Fahrzeugen nicht fremd, wir hoffen, dass wir diese Erfahrung für uns nutzbar machen können. Der BMW M6 GT3 ist ein ausgereiftes GT3 Auto und bringt alles mit, um erfolgreich zu sein. Wir freuen uns sehr auf diese neue Herausforderung und sind uns sicher mit dieser Kombination wieder an die Spitze zurückzukehren.“ so Karsten Molitor (Teamchef).

    Wir dürfen auf die Lakierung gespannt sein und platzen vor Neugier wer denn die Piloten sein werden. Im April 2018 ist es soweit und das erste Kräftemessen beginnt in Oschersleben.
     
    Lars Hagemann likes this.